• erweitert

  •  

 
 



Lufthansa-Piloten müssen Mütze tragen

Unterschiedliche Dienstbekleidung ist zulässig!



Jens O. Brelle
10.12.2012

Das Landesarbeitsgericht Köln hat entschieden, dass männliche Lufthansa-Piloten ihre Mützen auf dem Flughafen tragen müssen, auch wenn die Mützenpflicht nicht für Pilotinnen gilt. Die Lufthansa verweist auf ihre "Betriebsvereinbarung Dienstbekleidung" und bekam in zweiter Instanz Recht. Geklagt hatte ein Pilot, der in dieser Betriebsvereinbarung einen Verstoß gegen das Gleichbehandlungsgesetz sah.

 

Der Kläger argumentierte, dass viele seiner Kollegen die Flugkapitänsmütze ebenfalls nicht tragen würden und lediglich sein Chef darauf bestand, dass er die Mütze trägt. Das LAG führte an, dass eine unterschiedliche Dienstbekleidung für Männer und Frauen zulässig sei. Schließlich dürfen Frauen auch einen Rock tragen, Männer hingegen nicht. Die  Lufthansa selbst darauf hin, dass der Flugkapitän mit Mütze dem historisch gewachsenen Bild entspreche.



 
Zurück
 
Nächster Artikel

ARCHIV: Moderecht (61)

Titel
 
Autor, Datum
 
Thema
 
Kommentare
Zugriffe


 
 
 
Page  01 02 03 04 05  of 05
 
Go to Page