• erweitert

  •  

 
 



Klage gegen Browser-Spiel Farmville

Der Bauer schlägt zurück!



Jens O. Brelle
15.02.2010

Kaum einer der einen Facebook-Account hat, kommt an den Browserspielen wie Mafia Wars oder Farmwille vorbei. Auch wenn man sich selbst nicht mitspielt, so bekommt man doch fast täglich Einladungen zu diesen mehr oder weniger lustigen Online-Spielchen. Der ein oder andere ist bereits schon so genervt, dass er sich der Gruppe "Schick mir noch eine Farmville-Anfrage und ich fackel' deine Farm ab" anschließt. Doch andere wiederrum sind fast täglich dabei ihren kleinen Bauernhof zu organisieren und wachsen zu sehen. Problematisch wird es jedoch, wenn man an den Punkt kommt, an dem man Spezialpunkte braucht.

 

Und diese kann man käuflich erwerben oder man meldet sich freiwillig für dubiose Umfragen. Im schlimmsten Fall muss man sogar seine Handynummer angeben und hat somit ohne es wirklich zu wollen, ein Abo abgeschlossen. In den USA hat nun eine Spielerin Klage gegen Zynga und Facebook eingereicht, weil sie durch die undurchsichtigen Abos mehrere hundert Dollar verloren hatte. Zynga hingegen soll nach Schätzungen bis zu 84 Millionen Dollar mit diesen Tricks verdienen.



 
Zurück
 
Nächster Artikel

ARCHIV: Multimediarecht (50)

Titel
 
Autor, Datum
 
Thema
 
Kommentare
Zugriffe


 
 
 
Page  01 02 03 04 05  of 05
 
Go to Page