• erweitert

  •  

 
 



FAZ klagt im Rechtsstreit um WamS gegen IVW

»Davon« melden?



Jens O. Brelle
06.02.2012

Der Verlag der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) hat beim Landgericht Berlin Klage gegen die Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V. (IVW) eingereicht. Damit will die FAZ klären lassen, ob die IVW angeben muss, wie stark die Tabloid-Ausgabe "Welt am Sonntag kompakt" zur Gesamtausgabe der "Welt am Sonntag" beiträgt. Derzeit weist die IVW die beiden Zeitungen nur zusammen auf. Bei der FAZ ist man der Ansicht, dass die "Welt am Sonntag kompakt" gemäß § 6b der IVW-Richtlinien "gesondert als "davon" gemeldet und ausgewiesen werden" müsste.

 

Grund dafür ist, dass die "Welt am Sonntag kompakt" sich inhaltlich und im Umfang von der "Welt am Sonntag" unterscheide. Springer begründet die gemeinsame Ausweisung damit, dass Anzeigenkunden die "Welt" und "WamS" nur in Verbindung mit der Tabloid-Variante belegen können und somit eine Anzeigenbelegungseinheit gebildet wird. Weiter hat sich Springer zu der Klage noch nicht geäußert.



 
Zurück
 
Nächster Artikel

ARCHIV: Verlagsrecht (167)

Titel
 
Autor, Datum
 
Thema
 
Kommentare
Zugriffe


 
 
 
Page  01 02 03 04 05  of 05
 
Go to Page