• erweitert

  •  

 
 



Berlin geht juristisch gegen Nazi-Olympia-Satire vor

Unfreiheit der Kunst?!



Jens O. Brelle
02.03.2015

Olympia-Satire: "Wir unterzeichnen keine Unterlassungserklärung und stellen die Motive wieder online". So reagiert der Mehrautoren-Blog Metronaut auf die zahlreichen Vorwürfe des Unterlassungsbegehren.

 

Der Metronaut wollte lustig sein und platzierte Logos der aktuellen Berliner Olympia-Bewerbung auf alte Nazi-Olympia Plakate von 1936 und stellte diese online. Hierbei soll es sich aber lediglich um Satire handeln und dies sei auch ausdrücklich so gekennzeichnet, argumentiert der Metronaut und weist damit alle Vorwürfe des Unterlassungsbehens von sich.



 
Zurück
 
Nächster Artikel

ARCHIV: Kunstrecht (133)

Titel
 
Autor, Datum
 
Thema
 
Kommentare
Zugriffe


 
 
 
Page  01 02 03 04 05  of 05
 
Go to Page