• erweitert

  •  

 
 



Beiersdorf unterliegt im Streit um Deo-Werbung

Punktsieg für Henkel!



Jens O. Brelle
12.08.2013

Im immer wieder aufkochenden Streit zwischen Henkel und Beiersdorf, haben die Rheinländer einen Punktsieg gegen das untere anderem für Nivea bekannte Unternehmen aus Hamburg errungen. Henkel hatte vor dem Landgericht Düsseldorf die Kampagne für das neue Deo "Invisible for Black & White" beanstandet. In einem Werbespot wurde das Deo als "Nummer 1" gegen Flecken in jeglicher Kleidung bezeichnet.

 

Henkel war der Ansicht, Nivea erwecke damit den Eindruck, sie seien Marktführer in diesem Segment. Auch das LG Düsseldorf hatte wohl diesen Eindruck. Es entschied, dass "sämtliche Aussagen unzutreffend und unzulässig" seien. Bei Nivea will man das Urteil nun zum Anlass nehmen, die Urteilsbegründung noch einmal eingehend zu überprüfen.



 
Zurück
 
Nächster Artikel

ARCHIV: Werberecht (229)

Titel
 
Autor, Datum
 
Thema
 
Kommentare
Zugriffe


 
 
 
Page  01 02 03 04 05  of 05
 
Go to Page